Home / Ratgeber / Online sparen leicht gemacht

Online sparen leicht gemacht

Der wöchentliche Einkauf von Lebensmitteln führt viele Menschen von einem Geschäft ins nächste, weil sie auf der Suche nach Schnäppchen sind. Solange der Umweg dafür nicht allzu groß ist, kann man dabei tatsächlich eine Menge Geld sparen. Doch nicht nur damit kann man seine Ausgaben minimieren, sondern auch bei Einkäufen im Internet lässt sich der eine oder andere Euro einsparen.

Hilfsmittel: Rabattcode, Gutschein, Angebote

Wer aufmerksam das World Wide Web studiert und den ein oder anderen Lieblingsshop hat, der wird immer wieder auf einen Rabattcode, einen Gutschein oder andere Angebote stoßen. Hiermit lässt sich teilweise wirklich einiges an Geld sparen. So bieten zum Beispiel Versandhäuser Ermäßigungen an und bewerben vor allem Kunden, die bereits schon ein paar Mal bestellt haben. Doch auch Neukunden wird oftmals ein Einsteigerrabatt gewährt.

Rabattcodes werden dabei entweder auf eine bestimmte Kategorie oder das gesamte Sortiment angewendet. Sie bewegen sich üblicherweise in dem Rahmen von fünf bis 20 Prozent – damit lässt sich also ein wirkliches Schnäppchen schlagen. Allerdings heißt es dann auch schnell zuzuschlagen, denn ein Rabattcode ist nur begrenzt für ein paar Tage oder Wochen gültig, in den seltensten Fällen ein halbes Jahr.

Gutscheine sind entweder klassische Reduzierungen des Preises (drei Euro, fünf Euro, zehn Euro) und gelten meist auf den Gesamtpreis, oder sie sind auf sogenannte „2 für 1“-oder „3 für 2“-Angebote anwendbar. Manchmal gibt es dadurch auch eine Gratis-Zugabe zu einem erworbenen Produkt, zum Beispiel einen Kauknochen zu einem Sack Hundefutter.
Klassische Geschenkgutscheine werden ebenfalls von nahezu allen Onlineshops ausgestellt, sodass man für jede Gelegenheit ein passendes Präsent bereithalten kann. Der Erwerb geht ganz einfach vom heimischen Computer aus: Gutschein bestellen, bezahlen und ausdrucken oder per Mail an den Beschenkten versenden.

Vorsicht vor unseriösen Anbietern

Der beste Rabattcode und der attraktivste Gutschein nutzen allerdings nichts, wenn der Anbieter im Internet nicht seriös arbeitet. Dazu gehört zum Beispiel keine telefonische Erreichbarkeit, Widersprüchlichkeiten zwischen Inhaber und Adresse und besonders günstige Angebote. Diese sind entweder Fälschungen oder werden im gebrauchten Zustand verschickt. Achten Sie beim Kauf im Netz auf Siegel wie „Trusted Shop“ und erkundigen Sie sich online, ob der Händler bereits negative Kritiken bekommen hat. Großen Unternehmen können Sie aber in der Regel trauen und dort auch bares Geld sparen. Pochen Sie nicht auf die allergünstigsten Angebote, denn diese entpuppen sich oft als Enttäuschung. Und dann ist auch kleines Geld verlorenes Geld.

Über preiswertkaufen

Hinterlasse eine Nachricht

Scroll To Top