Home / Mode News / Sicherheit beim Onlineshopping
Sicherheit beim Onlineshopping

Sicherheit beim Onlineshopping

Immer dann, wenn Sie im Internet Waren oder Dienstleistungen einkaufen, geben Sie vertrauliche Daten an den Händler oder Dienstleister weiter. Die Art und Weise, wie dieser Ihre Daten schützt, aber auch wie Sie von technischer Seite aus für Schutz sorgen, ist unterschiedlich und damit Bestandteil einer genaueren Betrachtung. Nimmt man einmal einen Datendiebstahl an, so kann der Täter damit relativ viel Schaden und Stress verursachen, den Sie wieder regeln müssen.

Wir wollen in diesem Beitrag deshalb einige Punkte benennen, mit denen Sie Ihre Daten schützen und den Einkauf im Internet noch sicherer machen.

Der Vier-Punkte-Plan

Die Möglichkeiten, vor allem günstige Ware zeitnah zu bestellen und zu erhalten, machen den großen Vorteil des Onlineshopping aus. Außerdem haben Sie hier problemlos die Gelegenheit dazu, Finanzierungen zu beantragen und im Bestellprozess durch Angabe einiger wichtiger Daten zu erledigen – auf otto.de beispielsweise profitieren Sie von günstigen Kreditkonditionen und der Möglichkeit, eine sogenannte Zahlpause einzulegen.

Anhand der folgenden vier Punkte möchten wir zudem klar machen, an welchen Stellen Sie selbst für die nötige Datensicherheit sorgen können.

  • Wählen Sie ausschließlich sichere und unterschiedliche Passwörter, die man nicht anhand der Kenntnis Ihrer Person herausfinden kann. Ungeeignet sind sämtliche Varianten des Namens, Geburtsdaten oder Interessen. Ideal ist eine Passwortlänge ab 8 Zeichen, am besten mit Zahlen sowie Sonderzeichen. Außerdem sollte jedes Portal ein eigenes Passwort haben, um dann auf der sicheren Seite zu sein, wenn solche Daten einmal gestohlen werden.
  • Beim Bestellprozess sollten Sie im Browserfenster darauf achten, dass die Übertragung verschlüsselt geschieht. Das erkennen Sie am https:// in der Adressleiste, sowie am Schloss-Symbol links daneben.
  • Wie seriös ist der Anbieter? Prüfen Sie grundsätzlich das Impressum und achten darauf, dass alle Pflichtangaben enthalten sind. Außerdem sollten Angaben zur Gewährleistung sowie Garantie gemacht werden, damit Sie erkennen können, wie im Falle des Falles solche Dinge geregelt werden. Des Weiteren gibt es unabhängige Prüfsymbole, die anhand von Kundenbewertungen und dergleichen die Zuverlässigkeit des Anbieters bewerten.
  • Wie transparent und umfangreich sind die Produktbeschreibungen? Lesen Sie grundsätzlich vor einer Bestellung alle Eckdaten des Produktes, um Fehlkäufe zu vermeiden. Bei Unklarheiten kontaktieren Sie den Verkäufer und fragen konkret an, was enthalten ist. Wenn Sie bei einem Anbieter außerhalb der EU kaufen, so muss deutlich werden, welche Zusatzkosten für den Versand entstehen. Teilweise kann es sein, dass Zölle erhoben werden.

Online Bezahlen

Wählen Sie als Zahlvariante nur sichere Methoden. Mittels einer Kreditkarte können Sie im Zweifelsfalle eine Rückerstattung fordern. Sogenannte Direct-Payment-Anbieter, die Bargeldsendungen ermöglichen, sind für einen solchen Einsatz denkbar schlecht geeignet.

Über preiswertkaufen

Hinterlasse eine Nachricht

Ihre Email Adresse wird nicht veröffetnlicht. Benötige Felder sind markiert mit *

*