Home / Mode News / Dresscode zum Vorstellungsgespräch

Dresscode zum Vorstellungsgespräch

Unsere Welt ist vernetzt, zu jedem Bereich sind Informationen und Details mit einfachen Klicks verfügbar – doch wer garantiert die Korrektheit dieser Daten, durch was werden sie verifiziert? Dies ist insofern ein Problem, als dass bei Vorstellungsgesprächen in der Regel der erste Eindruck zählt. Auch wenn die fachlichen Qualifikationen und Kompetenzen im Vordergrund stehen sollten, Ihr Gegenüber hat immer eine gewisse Freiheit unter „gleichwertigen“ Bewerbern zu wählen. Im Zweifel wird dann derjenigen genommen, welcher sich passend präsentiert hat und zeigt, dass der Dresscode der Branche verstanden und verinnerlicht wurde.

Wir geben Ihnen Tipps zur Kleidungswahl beim Vorstellungsgespräch.

Der erste Eindruck

Sie müssen sich klar machen, dass der Ihnen zugeteilte Personaler darauf aus ist, Menschen mit denselben Prinzipien in einem Team zu integrieren. Jemand also, der zu offensiv auftritt oder sein Outfit nach Gutdünken auswählt, hat hier natürlich schon schlechte Karten. Informationen darüber, wie Sie sich trotz starrer Hierarchien entsprechend individuell kleiden können, finden Sie im Mode-Blog.

Die grundlegende Linie Ihrer Kleidung sollte dem Branchenstandard entsprechen. Möglichkeiten für persönliche Noten gibt es vor allem bei der Krawatte und den Accessoires. Die Krawatte jedoch sollte möglichst einfarbig sein und keine kindischen oder ironischen Muster oder Symbole aufweisen, denn daraufhin könnte man Ihnen unseriöses Geschäftsgebaren unterstellen. Bei den Accessoires lohnt sich häufig eine hochwertige, klassische Armbanduhr in mittlerer Größe. Sie stört nicht und gibt Ihrem Outfit die nötige persönliche Note, ohne wichtige Voraussetzungen des Gesprächs zu missachten oder zu übergehen.

Speziell für Frauen

Frauen fahren mit einem Kostüm oder einem gut geschnittenen Hosenanzug am ehesten eine Linie. Halten Sie diese in neutralen Farben wie Grau, Schwarz oder Anthrazit. Beige oder Braun eignen sich eher bei einem Rock mit Blazer, den man mit einer kleinen Kette oder Armbändern verzieren kann. Sehr gut kommen einfarbige Halstücher an, womit Sie einen größeren Ausschnitt verdecken können und somit trotz hoher Temperaturen die Contenance bewahren. Achten Sie bei Ihrem Parfum darauf, dass dieses nur dezent aufgetragen ist und niemals im Vordergrund steht. Nichts ist schlimmer beim Vorstellungsgespräch, wenn einem eine Duftschwade folgt und man auf Anhieb erkennt, wem diese zuzuordnen ist.

Ein erfrischendes Deo tut seinen Dienst viel besser, gibt Ihnen außerdem ein erfrischendes Gefühl und vermeidet unangenehme Gerüche gleichermaßen effektiv. Beim Make-Up können Sie durchaus etwas wagen, wobei die Grundregel gilt, dass dann die übrigen Accessoires wegfallen sollten. Hier können Sie einen Lidschatten ziehen oder mit leichtem Puder arbeiten – alle anderen Dinge bleiben bitte für Ihre Freizeit.

Über preiswertkaufen

Hinterlasse eine Nachricht

Scroll To Top