Home / Anlässe / Braut und der Bräutigam ( Kleidung- Haare- Style- Accessoires)

Braut und der Bräutigam ( Kleidung- Haare- Style- Accessoires)

Braut und der Bräutigam ( Kleidung- Haare- Style- Accessoires) Das Brautkleid im klassischen Weiß liegt in der Beliebtheitsskala der Bräute noch immer weit vorne. Aber mittlerweile gibt es auch Alternativen, die dem festlichen Anlass gerecht werden und zugleich frisch und modisch wirken. Pastelltöne lösen vielfach das weiße Brautkleid ab. Der aktuelle Trend zeigt Hochzeitskleider, die mit Blüten drapiert sind. Wem Blüten und Pastelltöne zu gewagt erscheinen, kann ein Brautkleid wählen, das in Grau gehalten ist. In Verbindung mit dezenten Blütenornamenten verleiht ein Kleid in dieser Ausführung der Braut am schönsten Tag in ihrem Leben ein einzigartiges Aussehen. Unabhängig von der Farbwahl ist darauf zu achten, dass der Schnitt auf die Körpergröße der Braut abgestimmt ist. Kleineren Frau ist von fülligen Röcken abzuraten, denn sie verleihen meist ein gedrungenes Aussehen. Ein schickes Empire-Kleid wäre hier die empfehlenswerte Alternative. Empire-Kleider haben eine hohe Taillennaht, die unterhalb des Busens endet. Mit diesem kleinen Kniff wird erreicht, dass auch kleinere Frauen perfekt aussehen, wenn sie vor den Traualtar treten.

Klassisch mit Farbtupfern

Wer sich nicht traut, auf die Farbe der Unschuld zu verzichten und trotzdem mit ein paar Farbtupfern Akzente setzen will, hat die Möglichkeit zu kombinieren. Zum klassischen Weiß haben Designer farbige Accessoires hinzugefügt. Ebenso geschmackvoll ist die Kombination von weißem Kleid und dunkelroter Stola. Auch ein Band in Rosa oder bunte Pailletten lassen sich gut zum weißen Kleid tragen. Letztendlich muss die Braut die Wahl selbst treffen. Sie sollte an ihrem Hochzeitstag nicht das Gefühl haben, in einer Verkleidung aufzutreten. Der persönliche Wohlfühlfaktor muss bei der Auswahl des Kleides im Vordergrund stehen. Zum Wohlfühlen verhelfen auch die verschiedenen Accessoires. Perlenschmuck in der Farbe des Kleides verhilft zu einem perfekten Schick. Allgemein sollten Schmuck ob Gold, Silber oder Perlen sich gut mit dem Kleid ergänzen können, auf Amazon finden Sie eine reiche Auswahl an Hochzeit Schmuck, wobei man auch preiswertiges an Schmuck findet. Der Schmuck darf sich farblich nicht zu stark vom Brautkleid abheben. Ausgeprägte Kontraste wirken störend. Das ist ebenso beim Make-up zu beachten. Es soll mit der Farbe des Hochzeitskleid harmonieren, wobei bei den Farbabstufungen die Haarfarbe und der Teint ebenfalls eine Rolle spielen. Wer sich nicht sicher ist, begibt sich am besten in die Hände einer Stylistin.

Romantisch oder extravagant

Die Frisur macht die Braut erst zum Gesamtkunstwerk. Ob Chignon oder Dutt, Wasserwellen im Retro-Look oder eine Turmfrisur wie die Leinwandstars der 1960er, der eigenen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wer es romantisch mag, entscheidet sich vielleicht für ein kunstvolles Flechtwerk. Auf jeden Fall muss die Brautfrisur zum Gesamtbild passen. Das i-Tüpfelchen ist der Haarschmuck, der keineswegs fehlen darf. Filigrane Haarbänder oder Klammern, nichts ist unmöglich. Der Haarschmuck komplettiert nicht nur das Aussehen der Braut, er verleiht der Frisur auch den Halt, damit sie das Fest unbeschadet übersteht.

Anzug oder Frack für den Bräutigam

Auch der Bräutigam hat die Qual der Wahl. Ein Anzug mit einem klassischen Schnitt hat den Vorteil, dass er auch nach der Hochzeit zu verschiedenen Anlässen getragen werden kann. Wer es extravagant mag, entscheidet sich vielleicht für einen Cut, der dann allerdings nur in Grau getragen werden darf. Aufmerksame Blicke wird der Bräutigam auf sich ziehen, wenn er in einem Frack das Ja-Wort spricht. Wenn die Hochzeit im großen Stil gefeiert wird, ist ein Frack sicher ein adäquates Kleidungsstück. Ein mondäner Smoking ist ebenfalls eine Option für den Bräutigam. Auch wenn für den Bräutigam weit weniger Accessoires zur Auswahl stehen als für die Braut, gibt es doch ein paar Kleinigkeiten, die nicht vergessen werden dürfen. Zum Frack oder zum Smoking gehört traditionell eine Fliege. Anzugträger wählen eine Krawatte, die sich farblich vom Anzug abhebt. Farbenfroh und passend zur Krawatte soll das Einstecktuch aussehen, während der Blütenanstecker auf den Brautstrauß abgestimmt wird. . Auch eine stilvolle Armbanduhr ist zum Hochzeitsoutfit gestattet. Manschettenknöpfe aus Platin, Gold oder Silber runden das festliche Aussehen ab.Für diesen einmaigen Anlass finden sie alle benötigten Dinge in Ihrem Herrenaustatter.de.

Bild by JMG pixelio.de

Über admin

Hinterlasse eine Nachricht

Scroll To Top